Dec 07, 2019 Last Updated 3:28 PM, Dec 1, 2019
Samstag, 16 Oktober 2010 02:00

Ein neues Vereinsheim entsteht

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Ein Vereinsheim, das 1974 eingeweiht wurde und nun aus allen Nähten platzt. Zwei Umkleidekabinen für 30 Fußballmannschaften. Salpeter in den Wänden. Das waren die Ergebnisse einer Bestandsaufnahme im Jahre 2004. Der damalige Vorstand unter Vorsitz von Günter Läderach war sich schnell einig, dass hier etwas passieren musste.

In einer ersten Sitzung am 11.10.2004 erarbeitete die Planungsgruppe mit ihren Mitgliedern Uwe Norden, Adrian Liegmann, Ingo Dorsch-Eggert, Günter Läderach, Rainer Wagener, Jörg Grüneberg, Holger Jakobs, Bernd Segelken, Holger Helmke ersten Eckdaten für das neue Vereinsheim.

Erdgeschoss: 6 Umkleidekabinen incl. 3 Duschräumen mit Toilette, 2 Schiedsrichterkabinen mit Dusche, Hausanschlussraum, Toiletten

Obergeschoss: Geschäftszimmer, Toiletten, Küche, 2 Schulungsräume, großer Aufenthaltsraum, Treppenaufgang von außen

Zusätzlich sollte in einem zweiten Bauabschnitt eine Bewegungshalle angebaut werden.

So sahen die ersten Überlegungen für das neue Heim für unseren Verein mit seinen rund 1100 Mitgliedern aus. Und so beschloss die Jahreshauptversammlung in den folgenden Jahren mögliche Überschüsse am Jahresende für den Neubau eines Vereinsheims zu sparen. Es war ein langer und teilweise auch von Entbehrungen gezeichneter Weg.

Schnell wurde aber klar, dass ein Investitionsvolumen von knapp 1 Mio. Euro weder durch den Verein, noch die Gemeinde Oyten in ein tragbares Konzept verpackt werden konnten.

Durch den Wechsel im Vorsitz des Vereins, wurden die alten Planungen verworfen und die Planungsgruppe konstituierte sich neu. Es war der Wunsch des neuen Vorsitzenden Marcus Neumann, dass sich in dieser Gruppe alle Abteilungen mit ihre Ideen und Wünsche einbringen. Schlussendlich setzte sich die Planungsgruppe aus den Mitgliedern Marcus Neumann, Adrian Liegmann, Holger Jakobs,  Joachim Köhnken, Uwe Norden, Holger Helmke, Detlef Bache (temporär) und Malte Gutzeit (temporär) zusammen und erarbeitete gemeinsam mit dem Architekten Harald Meierdierks von der Gruppe GME ein neues Konzept.

In einer Winkelbauweise wurden alle Räume ebenerdig erstellt. Das neue Vereinsheim sollte 6 Umkleidekabinen incl. 3 Duschräume, Toiletten, einen Besprechungsraum, einen großen Aufenthaltsraum und einen Hausanschlussraum erhalten. Die veranschlagten Kosten beliefen sich auf rund 600.000€.

Die Planungen wurden der Gemeinde Oyten, dem Landkreis Verden und dem Kreissportbund vorgestellt. Alle drei Institutionen befürworteten die Aufteilung und sagten eine Förderung der Baumaßnahmen zu. So beteiligte sich die Gemeinde Oyten mit einem Drittel an der Bausumme, der Landkreis Verden zahlte 50.000€ und der Kreissportbund beteiligte sich  mit 73.500€ an den Baukosten.

Am 29.06.2009 konnte endlich der Bauantrag beim Landkreis Verden eingereicht werden. Es dauerte dann noch bis zum November 2009 bis der Landkreis Verden die langersehnte Baugenehmigung ausstellte.

Der Abrissbagger begann am 15.12.2009 seine Arbeiten und machte das alte Vereinsheim dem Erdboden gleich.

Und dann kam der Winter…

Kaum war das alte Vereinsheim abgerissen, legte sich am 22.12.2009 eine weiße Schneedecke auf die Baustelle und machte weitere Arbeiten unmöglich.

Es dauerte bis zum 25.03.2010, ehe die Handwerker wieder mit ihren Arbeiten beginnen konnten. Bei der Auswahl der Handwerksbetriebe wurde durch den Vorstand Wert darauf gelegt, dass die Betriebe aus der näheren Umgebung der Gemeinde Oyten stammten. Damit wollte der Verein seinen Beitrag zur Stützung des örtlichen Handwerks leisten. Und dann ging es Schlag auf Schlag und Ende April waren die Mauern hochgezogen und am 04. Mai wurde das Dach aufgesetzt. Schon am 09.05.2010 konnten wir im Kreise der Sportler, Geldgeber und anderer Ehrengäste das Richtfest feiern.

Es folgte der Innenausbau und schlussendlich erfolgte am 09.10.2010 die offizielle Eröffnung unseres neuen Vereinsheims. In einer kleinen Feierstunde übergab der 1. Vorsitzende Marcus Neumann das Vereinsheim seiner Bestimmung.

Mit dem neuen Vereinsheim haben wir nun ein Gebäude, das den sportlichen Belangen des Vereins genügt und allen Abteilungen die Möglichkeit gibt, sich auch außerhalb des Sports zu gemütlichen Runden zusammenzufinden.

Gelesen 2578 mal

Kurse und Workshops

Keine anstehende Veranstaltung