Nov 13, 2018 Last Updated 10:06 AM, Oct 21, 2018
Mittwoch, 27 September 2017 12:02

Neuer Workshop in Selbstverteidigung

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Selbstverteidigung in Bassen

Jetzt anmelden für den neuen Workshop am 22. Oktober

 

Wie verhält man sich in einer bedrohlichen Situation? Wie entkommt man der Situation? Das zeigte der TSV Bassen bereits vor den Sommerferien in einem speziellen Exkurs in Selbstverteidigung. Nach der sehr guten Annahme gibt es in Bassen nun einen neuen Workshop. Als Referent konnte wieder Jan-Philipp Koll gewonnen werden. Koll ist ausgebildet in diversen Kampfsportarten und Selbstverteidigungstechniken. Außerdem ist er Mitglied der Arbeitsgruppe Selbstverteidigung im Deutschen Ju-Jutsu Verband. Auf dem Programm stehen Befreiungen aus Griffen, Ellenbogenschlagtechniken und Aggressionstraining. Natürlich kann auch individuell auf die Fragen und Wünsche der Teilnehmer eingegangen werden.

Der Workshop findet statt am 22. Oktober 2017 von 14 - 17 Uhr in der großen Sporthalle Bassen, Dohmstraße 19. Teilnehmen können Männer und Frauen ab 15 Jahre. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Kosten für Mitglieder des TSV Bassen betragen pro Person 5 €, für Nicht-Mitglieder 10 €. Für den Workshop wird bequeme Trainingsbekleidung benötigt. Trainiert wird barfuß auf einer Judomatte.

Eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich. Die Anmeldung bitte bis zum 17.10.2017 per E-Mail an harms.tsvbassen(at)gmail.com unter Angabe des vollständigen Namens und der Angabe, ob eine Mitglied im TSV Bassen besteht. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Es entscheidet die Reihenfolge der Eingänge. Nach Eingang der Anmeldung wird eine Bestätigung per E-Mail versandt. Auskunft erteilt Michael Harms unter Tel. 04208 8286846.

Gelesen 553 mal