Nov 13, 2018 Last Updated 10:06 AM, Oct 21, 2018
Sonntag, 19 August 2018 20:57

40 Jahre Judo: Wir suchen dich!

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

TSV Bassen sucht anlässlich Jubiläums ehemalige Mitglieder der Judo-Sparte

Im Jahr 1978 ging es los. Da wurde beim TSV Bassen die neue Sparte Judo gegründet. Schnell etablierte sich die bis dahin noch unbekannte Sportart zu einer festen Größe im Verein. Dieses Jahr existiert die Sparte nun schon seit 40 Jahren. In den ganzen Jahren waren es die Mitglieder, die die Judo-Geschichte in Bassen geschrieben haben. Es waren viele Mitglieder. Michael Harms, aktueller Spartenleiter, ist selbst 29 Jahre dabei. Schon anfangs als Schüler bekam Harms viele Sportler zu Gesicht. Immer wieder fingen neue Judokas an und andere hörten wieder auf. Nun selbst als Übungsleiter tätig, hat Harms auch schon vielen jungen Leuten das Judo beigebracht. Die einen blieben länger, die anderen kürzer. Damals wie heute herrscht ein ständiger Wechsel auf der Judomatte. Nur ganz wenige von damals sind heute noch dabei. "Aber was ist aus den alten Wegfährten oder meinen ehemaligen Trainern geworden?", fragt sich Harms. "Oder wer waren die Personen, die vor mir die Sparte mit Leben gefüllt und aufgebaut haben?", fragt sich Harms weiter. Um diese Fragen zu klären, startet die Sparte Judo Bassen einen Aufruf. Die Sparte sucht ehemalige Mitglieder, die in den letzten 40 Jahren Judo in Bassen betrieben haben. Wer sich angesprochen fühlt, kann sich direkt mit dem Verein oder mit Michael Harms in Verbindung setzen. Am besten ist es eine E-Mail an harms.tsvbassen(at)gmail.com zu schreiben. Schreibt in die Mail, wer ihr seid, von wann bis wann ihr Judo in Bassen gemacht habt und sendet am besten noch ein Foto von damals und heute mit. Alternativ könnt ihr euch auch auf Facebook beim Verein melden. Einfach nach TSV Bassen Kampfsport suchen. Oder ihr besucht die Judokas einfach beim Training in der Bassener Sporthalle.

Viele Judokas haben wegen beruflichen oder familiären Veränderungen mit dem Sport aufgehört. Vielleicht hat sich jetzt alles eingespielt und es besteht wieder die Lust Judo zu machen. Wer gern wieder mit Judo anfangen möchte, kann das ohne weiteres beim TSV Bassen tun. Montags trainieren die Kinder und Jugendlichen, Freitags trainieren die Jugendlichen und Erwachsenen jeweils ab 17.00 Uhr. Es gibt keine Altersbeschränkung. Judo kann man auch noch im hohen Alter ausüben.

Anlässlich des Jubiläums gibt es in Bassen am 3. November 2018 einen "Tag der offenen Tür", zu dem die ehemaligen Mitglieder recht herzlich eingeladen sind. Der TSV Bassen freut sich auf viele Meldungen von ehemaligen Judokas und auf spannende Geschichten und Erzählungen aus 40 Jahren Judo-Geschichte in Bassen. Also bitte meldet euch!

 

Auf dem Bild die aktuellen Übungsleiter vom Judo in Bassen:

Bitte melde dich! Die Übungsleiter vom Judo in Bassen suchen ehemalige Mitglieder.

Von links nach rechts: Christoph Blohme, Ruben Hohnholz, Simon Lange, Michael Harms, Andrej Streise, Torben Voss, Christian Warnke.

Gelesen 367 mal