Dec 13, 2018 Last Updated 9:52 AM, Nov 28, 2018
Montag, 25 Dezember 2017 10:05

2. Frauen - Unerwarteter Titelgewinn

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

In der in dieser Größenordnung erstmals ausgetragenen Meisterschaft im Futsal konnte die Mannschaft von Trainer „Kalle“ Dirks überraschend den Titel gewinnen. Dabei sah es im Vorfeld der Kreismeisterschaften gar nicht danach aus, denn aufgrund von Erkrankungen mussten einige Spielerinnen noch kurzfristig ihre Teilnahme absagen, so dass der Kader nur sieben Spielerin umfasste.

In zwei Fünfer-Gruppen ging es zunächst in die Gruppenspiele.

Schon im ersten Spiel bahnte sich die Überraschung an, denn unsere Mädels setzten sich gegen den haushohen Favoriten, den Kreisligisten TSV Fischerhude-Quelkhorn dank eines Treffers von Katrin Junge mit 1:0 durch. Im zweiten Match gab es durch die Treffer von Melissa Grüner und Katrin Junge einen 2:0 Erfolg gegen die erstmals teilnehmende Mannschaft des Borsteler FC. Mit Tor Nummer drei von Katrin Junge blieben unsere Fußballerinnen auch im Spiel gegen den Liga-Konkurrenten TSV Otterstedt mit 1:0 erfolgreich. Ohne Tore endete schließlich das letzte Gruppenspiel gegen den ebenfalls in der Kreisklasse beheimateten TSV Brunsbrock II.

Damit war das Finale erreicht und die Mannschaft hatte jetzt schon mehr erreicht als die kühnsten Optimisten sich erhofft hatten. Im Finale traf das Team auf den Kreisligisten TSV Bierden. Durch die Tore von Katrin Junge (vierter Turniertreffer) und Sara Becker wurde auch dieses Spiel positiv und wiederum ohne Gegentreffer gestaltet. Der Jubel der Akteurinnen kannte nach dem Abpfiff und der Siegerehrung keine Grenzen mehr und natürlich gab es auch noch eine spontane Feier im Mannschaftskreis.

Neben den vier Treffern von Katrin Junge ist sicherlich die Tatsache, dass die sonst als Abwehrfachkraft agierende Claudia Ballhoff im Tor ohne „Einschlag“ blieb besonders erwähnenswert. Letztgenannte gab aber in der ihr eigenen Art das nachfolgende Statement ab. „Dank der tollen Aufstellung eines Top Trainers und einer tollen Mannschaftsleistung haben wir jedes Spiel zu null gespielt und als absoluter Außenseiter den Titel geholt“, verteilte die Mannschaftsführerin das Lob an das komplette Team. Es soll in der Halle sogar Stimmen gegeben haben, die „Claudi für Deutschland“ forderten.

Zum Meisterteam gehören:

Claudia Ballhoff, Katrin Junge, Sara Becker, Janin Simon, Ann Hägermann, Melissa Grüner, Luisa Wicke und natürlich Trainer Karl-Heinz „Kalle“ Dirks.

Gelesen 640 mal