Oct 23, 2018 Last Updated 10:06 AM, Oct 21, 2018
Sonntag, 26 November 2017 17:17

Fußballfrauen Sieg in Heeslingen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Im für uns letzten Hinrundenspiel sah es in der Anfangsphase nicht so gut für uns aus. Immer wieder wurde lange Bälle in Richtung unseres Tores geschlagen und wir wirkten nicht sattelfest in der Defensive. Zu unserem Glück machte die Heimelf in dieser Phase nichts aus unserem verschlafenen Beginn. Aber so nach einer Viertelstunde „wurden wir wach“ und nahmen das Heft des Handelns eindeutig in die Hand. Die Mannschaft von Trainer Bastian Okrongli machte jetzt gehörig Druck und versuchte immer wieder über die hochstehende Abwehrreihe in den Rücken der Hintermannschaft zu kommen. Dies fruchtete erstmals in der 20. Minute, als Joelle Laureen Trimpert den Ball nach einer Kombination über Lena Wilkens und Christina Finke aus 14 Metern unter die Querlatte zum Führungstreffer einschoss. Ein Handelfmeter bescherte dann dem Heimteam den unerwarteten 1:1 Ausgleich. Aber unsere Mannschaft ließ sich dadurch in keiner Weise beeindrucken.  
Wenige Minuten später rettete eine Verteidigerin nach einem Schuss von Lena Wilkens auf der Torlinie. Kurz vor dem Pausenpfiff kam ein Zuspiel von Christina Finke bei Maike Grünhagen an, die eiskalt zur sehr verdienten 2:1 Pausenführung traf.
Nach Wiederanpfiff der gut leitenden Unparteiischen gab es für Heeslingen den nächsten Handelfmeter, der zum 2:2 Ausgleich verwandelt wurde.
Auch diesmal ließen wir uns nicht aus dem Konzept bringen und machten weiter das Spiel. Es lief immer nur in Richtung des Tores der Heimmannschaft. In der 65. Minute wurden wir dann auch dafür belohnt. Auf Zuspiel von Katja Wiesenmüller tauchte Christina Finke frei vor der gegnerischen Torfrau auf und traf zur erneuten Führung (2:3).  In der 70. Minute gelang dann durch Christina Finke der Treffer zum 4:2 Endstand. In der Folge ergaben sich weitere gute Möglichkeiten für uns, die wir aber leider nicht im gegnerischen Gehäuse unterbringen konnten
 
Fazit Uwe Norden:
Wir haben heute absolut verdient weitere drei wichtige Punkte eingefahren. Unsere Defensive ließ abgesehen von den ersten zehn Minuten und den zwei Handelfmetern nichts zu und gab unserem Spiel die nötige Sicherheit. Im Mittelfeld wurde die Bälle immer wieder gut in die Spitze gespielt und vor dem Tor haben wir heute nicht alle aber immerhin einen großen Teil unserer Möglichkeiten genutzt.  
Die Mannschaft hat auf dem überraschend gut zu bespielenden Trainingsplatz der Gastgeberinnen ab der 15. Minute eine gute und spielerisch auch sehr ansehnliche Leistung angeboten und sich die drei Zähler mehr als redlich verdient. Es ist inzwischen sehr gut zu erkennen, dass das Team auch fußballerisch immer besser zusammenwächst.
Mit jetzt 14 Punkte haben wir uns erst einmal auf Platz sechs verbessert und ans Mittelfeld der Tabelle angedockt. So können beruhigt in die für uns nun anstehende Winterpause gehen.
 
Es haben heute gespielt:  
Laura Edert, Juliane Lindhorst, Maike Grünhagen, Christina Finke (83. Min. Marnie Dierßen), Joelle-Laureen Trimpert, Sophie Gäbelein, Lena Wilkens, Mona-Cassandra Welke, Mara Schidzig, Anna-Lena Lübkemann, Katja Wiesenmüller.
 
Endstand: 2:4      Halbzeitstand:  1:2

 
Tore:
20. Min. 0:1 Joelle-Laureen Trimpert
30. Min. 1:1 Handelfmeter C. Krüger
45. Min. 1:2 Maike Grünhagen
48. Min. 2:2 Handelfmeter C. Krüger
65. Min. 2:3 Christina Finke
70. Min. 2:4 Christina Finke

Gelesen 542 mal