Dec 16, 2018 Last Updated 9:52 AM, Nov 28, 2018
Sonntag, 23 Oktober 2016 18:05

Badminton: Zum Auftakt zwei Niederlagen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Dammendoppel mit Marina Keiner und Lisa Cordes gegen des TSV Cluvenhagen Dammendoppel mit Marina Keiner und Lisa Cordes gegen des TSV Cluvenhagen

Badminton: Zum Auftakt zwei Niederlagen

Ersatzgeschwächt ging es zum Ligastart nach Kirchlinteln. Am ersten Spieltag ging es gegen die Mannschaften BV Verden und TSV Cluvenhagen. Jens Lange (Ersatz für Dennis Helmdach) und Marina Keiner, die für Bea Junge einsprang, konnten sich sehr gut schlagen. Dank der 4 Siege hat der TSV Bassen den 4. Platz in der Tabelle erreicht. Alle weiteren Details unten.

Bassen spielte zum Auftakt gegen den BV Verden. Als erstes fanden die Herrndoppel sowie das Frauendoppel statt. Die beiden Herrendoppel gingen klar an die Verdener. Als Überraschung konnte unser Damendoppel gegen Verden den ersten Sieg holen. Lisa Cordes und Marina Keiner konnten sich mit einem Zweisatz- Sieg (21:16 und 21:17)  gegen Marion Kirchner und Melanie Block durchsetzen.  Die Herreneinzel sowie Dameneinzel hatten es in sich. Die Verdener konnten die zwei Herreneinzel für sich entscheiden. Somit stand es bereits nach 5 Spielen 4:1 für Verden. Jens Lange, der erstmalig für den TSV Bassen spielte, konnte sich knapp gegen Heiko Bouwmann mit 22:20 und 21:17 durchsetzen. Auch Marina Keiner hatte ein sehr spannendes Spiel gegen Melanie Block in 3 Sätzen gewinnen können. Dieses Spiel war, wie das Ergebnis zeigt, sehr knapp (21:15, 20:22, 22:24). Somit erfolgte die Entscheidung über Sieg oder Niederlage im Mixspiel. Im ersten Satz sah es klar für Verden aus. Doch im 2. Satz konnten Mike Cordes und Lisa Cordes fast das Spiel noch drehen. Doch am Ende entschieden die Verdener Ralf Manke und Marion Kirchner das Spiel mit 21:13 und 21:19 für sich.

Damit hat der BV Verden das Spiel knapp aber verdient mit 5:3 für sich entschieden.

Im zweiten Spiel musste der TSV Bassen Badminton an den haushohen Favoriten TSV Cluvenhagen ran. Hier stand schnell fest, wer das Spiel bestimmt. In den Herrndoppel gingen die Spiele klar an Cluvenhagen. Nur im Frauendoppel gab es eine sehr knappe Niederlage für die Damen des TSV Bassen. Hier konnten Marina Keiner und Lisa Cordes gut mithalten und verloren unglücklich in drei Sätzen (21:07, 19:21, 22:20). Im 3. Herreneinzel konnte sich Jens Lange in drei Sätzen gegen J. Neumann durchsetzen (13:21, 21:19, 18:21). Alle anderen Einzelspiele sowie das Mix musste der TSV Bassen an den TSV Cluvenhagen abgeben.

Somit konnte der Favorit TSV Cluvenhagen deutlich den TSV Bassen mit 7:1 schlagen.

Der nächste Spieltag findet am 20.11.2016 um 9:30 Uhr in der Großen Halle in Bassen statt. Besucher sich herzlich Willkommen.

Gelesen 1202 mal